Daten-Zahlen-Fakten

Kriftel ist mit einer Einwohnerzahl von ca. 11.000 Einwohnern eine der kleineren und beschaulichen Gemeinden meines Wahlkreises und liegt an der Ostgrenze des Main-Taunus-Kreises. Umgeben von Feldern und Wiesen auf denen neben Getreide, vor allem Obst, insbesondere Erdbeeren und Äpfel angebaut werden, wird Kriftel auch als „Obstgarten des Vordertaunus“ bezeichnet. Ein besonders gutes Klima und die gute Lage der Stadt haben zu diesem Ruf beigetragen und dazu geführt, dass mehr als die Hälfte des Krifteler Stadtgebietes als Grünanlage oder landwirtschaftlich genutzt wird. Kriftel blickt auf eine lange Historie zurück. Erstmals wurde die Stadt im Jahre 790 n. Chr. urkundlich unter dem Namen Cruoftera (Schluchtenbach) erwähnt. Plünderungen im Zuge des dreißigjährigen Krieges, ein Großbrand im Jahr 1971 und mehrmals wechselnde Herrscherhäuser prägen die Geschichte der Gemeinde. Aber auch der wirtschaftliche Aufschwung nach dem 2. Weltkrieg und damit verbunden ein durchschnittliches Bevölkerungswachstum von 4,5 % zwischen den Jahren 1945 und 1973 zeigen die Anziehungskraft Kriftels. Im Jahr 1990 konnte man schließlich das 1200-jährige Jubiläum feiern.

Partnerstadt ist die nordfranzösische Stadt Airaines.

Politische Arbeit für Kriftel

Der Ausbau der Infrastruktur vor Ort war in den letzten Jahren ein besonderes Anliegen von mir. So habe ich mich besonders für den Ausbau der Autobahn 66 in Verbindung mit Lärmschutzwällen eingesetzt. Infrastruktur ist eines unseren wichtigsten Güter in Hessen, einem der wichtigsten Transitländer Deutschlands und Europas. Durch den Ausbau der A 66 wurde man aber nicht nur den hessischen Interessen gerecht, sondern auch den Kriftelern. Ergänzt wird der Ausbau der Infrastruktur Kriftels auch durch die notwendige Sanierung des Schmelzweges. Hier durfte ich einen Zuwendungsbescheid des Landes Hessen in Höhe von 368.100 Euro übergeben. Die Sanierungsmaßname dieser für Kriftel und Hofheim wichtigen inner- und zwischenörtlichen Verkehrsachse soll die Autofahrer entlasten und Unfallgefahren reduzieren.

Ein weiteres wichtiges Anliegen von mir ist der Erhalt und die Förderung des Vereinslebens. Dazu gehört auch die Feuerwehr, deren Anschaffung eines neuen Einsatzleitwagens mit 13.000 Euro durch das Land Hessen gefördert wurde. Vereinsarbeit und das ehrenamtliche Engagement vor Ort müssen gestärkt werden. Ich möchte deshalb auch weiterhin die Erhöhung der Attraktivität der einzelnen Vereine durch beispielsweise neue Gerätschaften, fördern.

Touristische Attraktionen & Sehenswürdigkeiten

Kriftel besitzt eine hohe Attraktivität für Einheimische, wie auch für Gäste. Besonders wichtige Anlaufstelle ist der Krifteler Freizeitpark. Hier gibt es große Grünflächen, die zum Ausruhen und Verweilen einladen, einen Minigolfplatz, zwei Fußballfelder, eine sogenannte „Funbox“ für Inline-Skater und Skateboarder, sowie einen Spielplatz mit zwei Hangrutschen und einem Klettergerüst. Außerdem findet hier jährlich die Krifteler Kerb statt, eines von zwei bekannten Festen in der Gemeinde. Das zweite Fest, ist ein im ganzen Kreis bekanntes, dass alljährlich im Sommer stattfindende Lindenblütenfest. Dieses erstreckt sich durch den Ortskern und erfreut sich großer Beliebtheit. Eine weitere Attraktion stellt auch das Parkbad dar. Als Freibad vor allem im Sommer einladend, gibt es neben dem Schwimmbecken auch drei Beachvolleyballplätze.

Stadtlinks

Stadtseite:
http://www.kriftel.de

Bekanntmachungen:
http://www.kriftel.de/kriftel/startseite/rathaus-mitteilungen/oeffentliche-bekanntmachungen

Bürgerinfo:
http://www.kriftel.de/kriftel/buergerdienste